Dienstag, 20. Januar 2009

Nachtrag zum Zauberball von Schoppel...

... ja den Papageifisch gibt es doch tatsächlich.
Hier der Beweis...



Nun zum Muster oder zu den Zacken. Also das Bündchen habe ich kraus rechts quergestrickt. Nach der Aufnahme meiner 60 Maschen an einem Rand, habe ich einfach noch einmal 8 Reihen kraus re. gestrickt.
Ferse und Spitze ebenfalls kraus re.
Den "Zipfel" habe ich einfach an den kraus rechten Maschen aufgenommen, 15 an der Zahl, und dann immer alle 4 Reihen 2 abgenommen.
Mehr nicht, ganz simple und einfach zum Nachstricken.

Ich hoffe, ich konnte eure Neugier nun befriedigen...


Liebe Grüße

Anja

Kommentare:

Regina hat gesagt…

Hallo Anja

wenn auch "simpel", so haben die Zacken doch eine grosse Wirkung! Man muss eben nur wissen wie :) Die werde ich bestimmt auch mal stricken. Danke für die Anleitung.

liebe Grüsse
Regina

Anonym hat gesagt…

*lach* siehste?! hab doch gesagt, es gibt einen Papageifisch ;-)
Liebs Grüßle! Anja T.