Montag, 2. Juni 2008

Schwitz - Schweiß ...



Schwitz - Schweiß ...

Puuh. Geht`s euch auch so wie mir?
Ich wollte gerade an meinen Socken weiterstricken - aber es geht einfach nicht.
Es quietscht nur, es tut sich eigentlich gar nichts.
Das habe ich EINE (wirklich eine) Runde gestrickt und mußte meine Socke echt beiseite legen.
Es geht einfach nicht - es flutscht einfach nicht.
Schade.
Wollte die Meeresbrise eigentlich ganz schnell fertig bekommen, sind nämlich für meine Kollegin, na ja bis zum Freitag den 13. werde ich sie wohl schaffen.
Hoffe ich...
Kennt ihr das Problem auch? Was macht ihr in solch einem Fall. Habe schon alles versucht, Hände gewaschen kalt und warm - nichts geht.
Ab Mittwoch soll`s ja "kälter" werden - dann klappt`s auch wieder mit dem Stricken



Anja

Kommentare:

Iris hat gesagt…

Hallo Anja.

Oh ja, das Probnlem kenne ich auch, obwohl es bei mir im Moment noch geht. Wenn es aber auch bei mir ganz arg wirdm und ich gar nicht mehr stricken kann, dann stelle ich während dem stricken meine Füße in kaltes Wasser. Nicht lachen, das klappt wirklich, versuch es mal :)

Liebe Grüße
Iris

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Die Idee mit den Füßen im kalten Wasser hatte ich eben auch! *lach*

Bei mir geht es eigentlich noch mit dem Stricken. Sogar, wenn ich in der Sonne sitze. Das liegt aber wohl dran, daß ich Wolle mit Baumwolle oder Leinen stricke. Normale Wolle kann ich in der Hitze auch nicht stricken. Das mache ich erst wieder, wenn der Sommer vorbei ist.

Grüßle, Hanne ( strickblogleserin (at) web . de )